Spielbetrieb im SVW

Bericht vom Hybridschachturnier an echten Brettern

Veröffentlicht am: 09.02.2022 von Bernd Hähnle in: Online-Schach » Aktuelles Drucken

2022 02 05 Hybrid Match BSV vs ECU 512x379

Ein interessanter Bericht von Bernhard Riess, FIDE-Schiedsrichter und zugleich Vizepräsident beim Berliner Schachverband über ein Hybrid-SSchachturnier, wo die neuen elektronischen Turnierbretter der deutschen Firma Millennium erstmalig offiziell von der ECU begutachtet wurden. Diese Bretter sind mit dimmbaren LED`s ausgestattet, können also gleichermaßen für Hybrid- und Präsenzschach eingesetzt werden. Wie sich die Bretter in der Praxis geschlagen haben, ist hier nachzulesen:

Weiterlesen: Bericht vom Hybridschachturnier an echten Brettern

Württembergische Einzel-Meisterschaft - Blitz 2022

Veröffentlicht am: 08.02.2022 von Karlheinz Vogel in: Spielbetrieb » Blitzeinzelmeisterschaft Drucken

Verbandsspielausschuss - Blitzmeisterschaften

Anmeldung bei:

Klaus Fuß, Teckweg 20, 72461 Albstadt
Tel.: 0176 / 40160549, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

jetzt mit Teilnehmerliste

Weiterlesen: Württembergische Einzel-Meisterschaft - Blitz 2022

Spielbetrieb – neue Lage

Veröffentlicht am: 06.02.2022 von Karlheinz Vogel in: Spielbetrieb Drucken

Obwohl die zugrundeliegenden Grenzwerte der Parameter für die Alarmstufe II unterschritten wurden, wurde die für die Alarmstufe II geltenden Regelungen Vom Land bis zum 01. Februar verlängert. Ob das legal ist, wird zur Zeit vor dem Verwaltungsgericht geprüft.

Weiterlesen: Spielbetrieb – neue Lage

Tornelo: Eine kleine Einführung in die neue Plattform für Schachturniere (Präsenz-, Hybrid- und Onlineturniere)

Veröffentlicht am: 25.01.2022 von Bernd Hähnle in: Online-Schach » Aktuelles Drucken

Tornelo:

Online-Plattform zur Durchführung von Schachturnieren
Bei Tornelo handelt es sich um eine cloudbasierte Online-Plattform zur Organisation und Durchführung von Schachturnieren, die ursprünglich aus der australischen Jugendschachszene stammt. In den letzten Jahren wurden die Kapazitäten und Funktionalitäten deutlich ausgebaut, FIDE und ECU habe bereits mehrere Hybrid-Turniere auf dieser Plattform austragen und für Rating auswerten lassen.  Auch viele Länder haben bereits ihre Spielerlisten mit Nationalen Ratings in Tornelo freischalten lassen.

Gespielt werden muss nicht zwingend auf dieser Plattform, sondern sie kann auch ausschließlich der Verwaltung des Turniers durch Eingabe von Ergebnissen oder Auslosung der Runden dienen. Selbstverständlich kann aber auch online gespielt werden, wie man es von anderen Plattformen wie Lichess, Chess.com, Chess24 oder Playchess her kennt. Im Gegensatz zu diesen Plattformen bietet Tornelo jedoch folgende Vorteile:

  • Personalisierte Registrierung, Verknüpfung zur FIDE-ID möglich.

  • Umfangreiche aktive Eingriffe durch Turnierleiter und Schiedsrichter möglich analog traditioneller Schachturnieren.

  • Turnierverwaltung, vergleichbar mit Swiss-Chess oder Swiss-Manager

  • Eigenes Tornelo-Ratingsystem, aber auch Unterstützung von FIDE-ELO

  • Unter Beachtung der FIDE-Regularien für Online-Schach können Hybrid-Turniere nach ELO ausgewertet werden

  • Unterstützung von Videokonferenz-Systemen wie Zoom, Webex, Teams, jitsi usw. zur Kommunikation mit den Turnierteilnehmern, aber auch zur Überwachung von Spielern per Video oder Screen-Sharing.

  • Leistungsstarke Cheating-Analyse für Turnierleiter / Schiedsrichter integriert.

  • Unterstützung von elektronischen Schachbrettern der Firmen Millennium (mit LED) und DGT


Kostenlose Registrierung möglich unter:

https://tornelo.com/account/new

Über den Chrome-Browser kann die Benutzeroberfläche „eingedeutscht“ werden. Nach der Registrierung bitte die Registrierungsmail bestätigen, dazu bitte auch den Spam-Ordner kontrollieren!

Weitere Fragen beantworte ich gerne per Mail an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schachsportliche Grüße

Bernd Hähnle

Beauftragter für Onlineschach beim Schachverband Württemberg e.V.

Infos zum Online-Schach im SVW

Veröffentlicht am: 25.01.2022 von Bernd Hähnle in: Online-Schach Drucken
Willkommen auf der neuen Seite zum Online-Schach. Demnächst sollen hier wichtige Informationen zum Thema Online-Schach im SVW veröffentlicht werden.

Ab 04. Dezember 2021 gilt 2G+ und ab 07. 12. gelten Ergänzungen

Veröffentlicht am: 03.12.2021 von Karlheinz Vogel in: Hygienekonzept Drucken

Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde,

nur als Feststellung und ohne jegliche inhaltliche Wertung: bereits ab Samstag, den 04. Dezember gilt die neue CoronaVO bzw. CoronaVO Sport des Landes Baden-Württemberg.

Hier der Link zu der Übersicht auf einen Blick** - und eine wesentliche Passage daraus:

"Wenn ein Test-, Genesenen- oder Impfnachweis erforderlich ist, sind die Veranstalter*innen/Betreiber*innen/Dienstleister*innen/Anbieter*innen verpflichtet, diese zu kontrollieren. Sie müssen die Angaben mit einem amtlichen Ausweisdokument abgleichen. Genesenen- und Impfnachweise müssen elektronisch, etwa mit der CoVPassCheck-App, geprüft werden."

Es gilt 2G+: Das bedeutet, dass nicht nur der Wettkampf- sondern auch der Trainingsbetrieb nur noch Geimpften und Genesenen offen steht, die neben ihrem digitalen Impfnachweis (das analoge, orangefarbene Impfbuch gilt ja seit 01. Dezember ebenfalls nicht mehr) zusätzlich einen negativen medizinischen Schnelltest von anerkannter Stelle - also keine Selbsttests - vorlegen können.

**bitte den Link immer aktualisieren, sodass die aktuelle Version sichtbar ist!

 

Ausnahmen von 2G+:

  • Genesen/geimpfte Personen, die ihre Auffrischimpfung erhalten haben.
  • Kinder bis einschließlich 7 Jahre, die noch nicht eingeschult sind.
  • Grundschüler*innen, Schüler*innen eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule – gilt nur für Schüler*innen bis einschließlich 17 Jahre.
  • Personen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen.°°
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztlicher Nachweis notwendig).°°
  • Personen, für die es keine allgemeine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gibt.°°
  • Schwangere und Stillende, da es für diese Gruppen erst seit dem 10. September 2021 eine Impfempfehlung der STIKO gibt (gilt nur noch bis 10. Dezember 2021).°°

°°Negativer Antigen-Test erforderlich

Jetzt zu den Erläuterungen, Ergänzungen und Ausnahmen, die ab dem 07. Dezember gelten:

Sportausübung

 

  • In den Alarmstufen gilt, dass erwachsene Sportlerinnen und Sportler sowie ehrenamtliche Trainerinnen und Trainer nur dann Zutritt zu Sportstätten und Bädern haben, wenn sie geimpft oder genesen sind. In der Alarmstufe II ist für die Sportausübung in geschlossenen Räumen zusätzlich ein negativer Antigen- oder PCR-Testnachweis erforderlich (2G+). Dabei sind Personen mit einer Boosterimpfung von der Testpflicht bei der 2G-Regelung ausgenommen. Zudem werden folgende Personengruppen ohne Boosterimpfung bezüglich ihres Immunzustandes Personen mit einer Boosterimpfung gleichgestellt:
    1. Geimpfte mit abgeschlossener Grundimmunisierung, wenn seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung nicht mehr als 6 Monate vergangen sind,
    2. Genesene, deren Infektion nachweislich maximal 6 Monate zurückliegt (Nachweis der Infektion muss durch eine Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis / PCR-Test erfolgen).
  • Nicht immunisierte Personen müssen auch für die Ausübung von Sport zu dienstlichen Zwecken und ärztlich verordnetem Reha-Sport einen Antigen- oder PCR-Testnachweises vorlegen (3G). ). Diese Ausnahme gilt nur für die Teilnehmenden, nicht aber für ehrenamtliche Übungsleiterinnen und Übungsleiter dieser Sportgruppen, für die die allgemeinen Zutrittsregelungen in den einzelnen Stufen gelten.   

 

Sonderregelungen für Schüler

12- bis 17-Jährige haben weiterhin ohne Nachweis Zutritt zu Sportstätten und Bädern, allerdings nur in Zeiträumen, in denen an den regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs teilgenommen wird. In den Ferien müssen in der Alarmstufe II 6- bis 17-jährige Schülerinnen und Schüler für den Zutritt zu Angeboten in geschlossenen Räumen einen negativen Antigen- oder PCR-Testnachweis vorlegen. Hierbei können bei immunisierten Schülerinnen und Schülern die oben im Zusammenhang mit der 2G-Regelung genannten Alternativen zum zusätzlichen Testnachweis zur Anwendung kommen. In den übrigen Stufen gilt diese Testnachweispflicht für den Zutritt zu Angeboten in geschlossenen Räumen nur für nicht immunisierte Schülerinnen und Schüler in diesem Altersbereich. 

Ergebnisse CORONA - SONDERSITZUNG

Veröffentlicht am: 02.12.2021 von Karlheinz Vogel in: Hygienekonzept Drucken

Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde,


das Erweitere Präsidium hat am 01.12.21 in einer Onlinesitzung getagt. Die Frage war der weitere Umgang mit dem Spielbetrieb in den aktuell schwierigen Zeiten. Das Erweiterte Präsidium mit 31 vertretenen Stimmen hat es sich nicht leicht gemacht. In fairem und respektvollen Miteinander, konstruktiv und auf demokratischem Wege hat das Präsidium folgende Positionen mehrheitlich beschlossen:

Weiterlesen: Ergebnisse CORONA - SONDERSITZUNG

Kurzfristige Sitzung des Erweiterten Präsidiums

Veröffentlicht am: 01.12.2021 von Karlheinz Vogel in: Spielbetrieb Drucken

Obacht - Terminänderung:

Da die Landesregierung erst am 01.Dezember zusammen trat, wurde unsere um einen Tag verschoben, die Ergebnisse gibt es also erst am Donnerstag.

Weiterlesen: Kurzfristige Sitzung des Erweiterten Präsidiums

Neue CoronaVO Sport

Veröffentlicht am: 28.11.2021 von Karlheinz Vogel in: Hygienekonzept Drucken

Der Landessportverband baden-Württemberg e.V. weist darauf hin, dass seit dem 27. November neue Regelungen im Bereich Sport gelten:

 

Weiterlesen: Neue CoronaVO Sport

Nächste Woche, nächste Verschärfungen

Veröffentlicht am: 24.11.2021 von Karlheinz Vogel in: Hygienekonzept Drucken

Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde,

am 23. November wurde der bisherige Stufenplan um die Alarmstufe II erweitert. Diese tritt als konsolidierte Fassung der CoronaVO vom 24. November 2021 in Kraft.

Weiterlesen: Nächste Woche, nächste Verschärfungen

Neue Woche, neue Regelungen

Veröffentlicht am: 17.11.2021 von Karlheinz Vogel in: Hygienekonzept Drucken

Liebe Schachfreunde,

warum erzählt jetzt Euer Schachverband die gleichen alten Nachrichten, nämlich, dass ab Mittwoch, den 17. November die Alarmstufe gilt. Sprich eine Information verbreitet, die aus Radio, Fernsehen, Zeitung, App oder Netz schon längst bekannt sein sollte?

Weiterlesen: Neue Woche, neue Regelungen

Das Kultusministerium präzisiert

Veröffentlicht am: 10.11.2021 von Karlheinz Vogel in: Hygienekonzept Drucken

Rechtzeitig vor dem nächsten Wochenende gibt es einige Erläuterungen zur Corona VO Sport. Insbesondere finde ich gut, dass erklärt wird, wie sich diese Sportverordnung für Schüler auswirkt. Mit der Bitte um Beachtung:

Weiterlesen: Das Kultusministerium präzisiert

Hygienekonzept des SVW

Veröffentlicht am: 01.11.2021 von Holger Schröck in: Hygienekonzept Drucken

Hygiene-Konzept des Schachverbandes Württemberg (SVW) zum Vorgehen beim Schachspielen im Schachverein und bei Schach-Turnieren

Ziel:

Unser Ziel ist es Schach auch unter den Bedingungen der Corona Pandemie erlebbar zu machen und die Gesundheit unserer Spielerinnen und Spieler zu schützen.

Weiterlesen: Hygienekonzept des SVW

aus aktuellem Anlass: Hinweis zum Ligabetrieb

Veröffentlicht am: 20.10.2021 von Karlheinz Vogel in: Spielbetrieb Drucken

Die Mannschaftsführer der jeweiligen Heimmannschaften sind verpflichtet, den Impfstatus aller potenzieller SpielerInnen zu prüfen, so dass nur diejenigen Spieler an die Bretter dürfen, die das jeweils gültige Hygienekonzept - aktuell 3G - erfüllen. Deshalb: helft Euren Mannschaftsführern und kommt nicht nur schachlich gut vorbereitet zum Mannschaftskampf.

p.s. Auch wenn es sich lustig anhört: ein geimpfter Spieler kam zum Auswärtsspiel ohne seinen Impfnachweis. Die Lösung war, dass seine Frau seinen Nachweis fotografierte und ihm das Foto aufs Handy schickte.