Bezirk Neckar/Fils

Mittteilung Beendingung der Saison

Veröffentlicht am: 10.03.2022 von Achim Jooss in: Schachbezirk Neckar-Fils Drucken

Liebe Schachfreunde,

nachdem nun die Möglichkeit der einseitigen Spielverlegung ausgelaufen ist und wieder zur regluären Verlegungsregelung (Spielverlegung nur mit Genehmigung der Staffellleitung ansonsten Absage mit 8:0 Wertung) zurück gekehrt wird, setzt die Spielleitung folgende Nachholtermine fest, sofern die beteiligten Vereine keinen einvernehmlichen anderen Nachholtermin vereinbaren und ihn gemeinsam der Staffelleitung mitteilen:

 

 

           
11 So 20.03.2022 Rd 7 Nachholtermin Runde 3  
12 So 27.03.2022   Rd 7  
13 So 03.04.2022 Nachholtermin Rd 4    
14 So 10.04.2022   Rd 8 Nachholtermin Runde 3
15 So 17.04.2022      
16 So 24.04.2022 Rd 8 Nachholtermin Runde 4  
17 So 01.05.2022   Rd 9  
18 So 08.05.2022 Rd 9    
19 So 15.05.2022     Nachholtermin Runde 4
20 So 22.05.2022 Nachholtermin Rd 5 Nachholtermin Runde 5 Nachholtermin Runde 5
21 So 29.05.2022      
22 So 05.06.2022      
23 So 12.06.2022 Nachholtermin Rd 6 Nachholtermin Runde 5  

Bei Hohentübingen - Nürtingen 2 bitte ich um eine einvernehmliche Terminfindung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Achim Jooß

Bezirksspielleiter

Nachruf Martin Kovacic

Veröffentlicht am: 20.02.2022 von Achim Jooss in: Schachbezirk Neckar-Fils Drucken

Nachruf

Zum Gedenken an

Martin Kovacic


Über 50 Jahre lang gehörte er dem Schachclub Steinlach an. Von Ende der 1960er-Jahre bis Mitte der 1990er-Jahre prägte er als Spitzenspieler unserer ersten Mannschaft unser Vereinsgeschehen. Er erwarb sich aufgrund seiner Spielstärke auch im gesamten Schachbezirk Neckar-Fils (Landkreise Reutlingen, Tübingen, Esslingen und Göppingen) ein hohes Ansehen. Wie nun bekannt wurde, ist Martin Kovacic am 27. Januar 2022 im Alter von 82 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit in seinem Heimatland Kroatien gestorben.

Er kam 1966, ausgebildet als Maschinenführer, nach Deutschland. Zunächst arbeitete er in der Färberei der damaligen Mössinger Firma Carl Conrad Merz. Danach war er bis zum Ruhestand als Fahrer eines Betonmischfahrzeugs für die Mössinger Firma Flammer tätig. Schnell fand er, auch über sein Hobby Schach, deutsche Freunde. Beim Turnier zum zehnjährigen Vereinsbestehen im Herbst 1968 belegte er den zweiten Platz hinter dem legendären Vereinsmitgründer Karl Schmid. Schon in der Saison 1969/70 saß Martin Kovacic am ersten Brett der ersten Mannschaft. Sechs Mal gewann er zwischen 1971 und 1980 die Vereinsmeisterschaft, drei Mal zwischen 1971 und 1987 die Vereinsblitzmeisterschaft. Er gehörte den Steinlach-Mannschaften an, die 1984 erstmals in der Vereinsgeschichte den Aufstieg in die Landesliga, die fünfte Liga, und fünf Jahre später die Vizemeisterschaft in dieser Liga schafften. Nach dem Abstieg 1993 blieb er dem Team treu und war auch am Wiederaufstieg 1995 als fleißiger Punktesammler beteiligt. Er beeindruckte bei seinen Partien durch gutes Positionsgefühl und kombinatorische Sehfähigkeit.

Nach einigen Jahren schachlicher Pause machte er als Rentner von 2003 bis 2010 wieder bei den Mannschaftskämpfen mit. Dabei gab er in der zweiten und dritten Mannschaft in der A-Klasse und der Kreisklasse etlichen jungen Schachfreunden auf seine humorvolle Art und Weise viel von seiner Erfahrung als Turnierspieler weiter. Dann zog er sich weitgehend aus dem Clubleben zurück, was wohl auch mit dem frühen Tod seiner Ehefrau Stanislava zusammenhing. Er spielte nur noch gelegentlich privat mit seinem Neffen Vlado Dumancic, mit dem er einst das Spitzenduo des SC Steinlach bildete, Schach. 2018 zog Kovacic von Mössingen in ein Pflegeheim nahe der kroatischen Hauptstadt Zagreb um.

Er hinterlässt seine beiden in Deutschland lebenden Söhne und seine in den USA wohnende Tochter sowie sechs Enkelkinder. Der Schachclub Steinlach hat nicht nur einen hervorragenden Schachspieler verloren, sondern vor allem auch einen immer sehr angenehmen Mitmenschen. Auf eigenen Wunsch wurde Martin Kovacic im Grab seiner Eltern in seinem Geburtsort Strizivojna im Osten Kroatiens beerdigt.

Protokoll der Sitzung des Bezirksspielausschusses

Veröffentlicht am: 10.12.2021 von Achim Jooss in: Schachbezirk Neckar-Fils Drucken
Protokoll der Sitzung des Bezirksspielausschusses

Datum: 8.12.2021 Beginn 19:00 Ende 19:45

als digitale Videokonferenz

Anwesend Achim Jooß, Stefan Auch, Gäste: Josef Wöll, Markus Walter

Weiterlesen: Protokoll der Sitzung des Bezirksspielausschusses

Nachruf Klaus Rogge

Veröffentlicht am: 16.04.2021 von Achim Jooss in: Schachbezirk Neckar-Fils Drucken

Nachruf


Die Schachfreunde Pfullingen

 trauern um ihr langjähriges Mitglied

Klaus Rogge


Klaus Rogge

der am 2.4. im Alter von 79 Jahren verstorben ist.

Klaus Rogge trat 1983 unserem Verein bei. Durch seine freundliche und Zugleich anpackende Art wurde er schnell ein jederzeit gern gesehener Schachfreund.

Auch wenn die grofen schachlichen Erfolge eher die Ausnahme blieben, war Klaus als regelmafiger Spielabendbesucher und Mannschaftsspieler auf den 64 Feldern zuhause — Dabei sein ist alles!

Besonders bei unseren vielen geselligen Veranstaltungen war er nicht wegzudenken. Ob eine starke Hand (wie bei der Vorbereitung von Veranstaltungen) gefragt war oder wohl Uberlegte Worte (wie die Geschichten, die er auf unseren Weihnachtsfeiern vortrug): Klaus war immer bereit, sich zum Wohle von uns allen einzubringen. Auch bei unserem vereinsUbergreifenden Auftritten war Klaus stets an vorderster Stelle zu finden: Viele Jahre organisierte er unseren Beitrag zur Markungsputzete und auch beim Schacnhtraining an Pfullinger Schulen war er prasent.

Unvergessen bleibt sein Auftritt beim Pfullinger Stadtfest 1985, als er mit Zylinder und Glocke loszog, unsere Aktivitaten wie ein Herold anpries und Besucher an unseren Stand lockte. Fir viele Pfullinger wurde er so zum Gesicht der Schachfreunde schlechthin.

Als langjahriger, zweiter Vorsitzender ibernahm er auch offiziell Verantwortung und leitete erfolgreich die Geschicke unseres Vereins, besonders als unser damaliger erster Vorsitzender mehrere Monate krankheitsbedingt ausfiel.

Durch einen Schicksalsschlag musste er vor 5 Jahren seine Zelte in Pfullingen abbrechen und Zog in ein Seniorenwohnheim in Metzingen. Seine vielfaltigen Verbindungen nach Pfullingen konnte er seitdem kaum noch pflegen. Bedingt durch seine eingeschrankte Mobilitat schloss er sich dem 6rtlichen Schachverein Rochade Metzingen an.

Wir trauern mit seinen Angehérigen, vor allem seinen drei Kindern Almuth, Hildrun und Roderich sowie deren Familien.

Klaus Rogge bleibt in unserer Erinnerung eine tragende Saule des Pfullinger Schachvereins. Sein Wirken bleibt unvergessen.

Schachfreunde Pfullingen e.V.

 

Hasso Ercelebi 1. Vorsitzender

Stellenausschreibung Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Veröffentlicht am: 23.12.2019 von Hans-Joachim Petri in: Schachbezirk Neckar-Fils Drucken

STELLENAUSSCHREIBUNG


Freiwilliges soziales Jahr im Schachsport ab 1. September 2020


Der Schachklub Bebenhausen 1992 (Schachbezirk Neckar-Fils/Schachverband Württemberg e.V.) sucht eine/einen FSJ-ler/in für die Saison 2020/2021 ab dem 1. September 2020. Die Stelle ist auf ein Jahr angelegt und beinhaltet Arbeit im SK Bebenhausen und in Schulen in der Umgebung von Tübingen.


Weiterlesen: Stellenausschreibung Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Einladung zur Regelkundeschulung am 05.10.2019 in Plochingen

Veröffentlicht am: 21.09.2019 von Alexander Hande in: Schachbezirk Neckar-Fils Drucken

Der Bezirk Neckar/Fils bietet am Samstag, 05. Oktober 2019 für seine Mitglieder eine Regelkunde- und Digitaluhren-Schulung an. Zielgruppe alle Regel-Interessierten, vor allem alle Mannschaftsführer und deren Stellvertreter sollten sich regelmäßig auf diesem Wege informieren.

Die Schulung geht auf die FIDE-Regeln mit den letzten Anpassungen von 2018 ein, behandelt die letzten Änderungen in den Württembergischen Regeln (WTO) und soll natürlich auch ein generelles Grundwissen in Regelkunde sowie eine Sicherheit in der Abwicklung von Mannschaftskämpfen und Turnieren vermitteln.

Da die meisten Ligen und auch viele Turniere mittlerweile mit elektronischen Uhren (im Fischer-Modus erforderlich) spielen, wird das Einstellen der Uhren bei Bedarf ebenfalls erklärt. Dazu gerne auch das bei Ihnen eingesetze Uhrten-Modell mitbringen!


Zeitplan:

Samstag, 05.10.2019

10 – 11 Uhr Regelkunde FIDE-Schachregeln (allgemein und Fragen)
11 – 12 Uhr Regelkunde Württembergische Turniere (WTO, generell und letzte Anpassungen)
12 – 13 Uhr Spezielle Regelungen für Mannschaftskämpfe und Liga-Schiedsrichter
13 – 14 Uhr Spielen mit Digitaluhren (Einstellen, Zeitstrafen, Regelbesonderheiten)

Ort: Treff am Markt (Marktplatz 7, gegenüber dem Alten Rathaus), 73207 Plochingen

Anfahrt: B10-Ausfahrt Plochingen, über die Neckar-Brücke bis zum Kreisverkehr, im Kreisverkehr die erste Ausfahrt (rechts abbiegen), gleich wieder rechts und links der Vorfahrtstraße folgen, am Bahnhof vorbei, halbrechts die Eisenbahnstraße entlang, weiter geradeaus bis zur Ampel, dort links abbiegen (Richtung Schorndorf) und nach ca. 200 Meter links ins Parkhaus am Marktplatz einbiegen. Den Ausgang bei der Einfahrt nehmen. Der Treff am Markt befindet sich gegenüber rechts neben dem Gasthaus Grüner Baum.

Referent: Alexander Hande
Unkostenbeitrag: nur bei Bedarf für eigene Snacks und Getränke

Anmeldungen: Es ist keine Voranmeldung erforderlich, wir werden aus organisatorischen Gründen nur eine begrenzte Anzahl von FIDE-REgel- und WTO-Heftchen vorhalten.

Ausbildungsreferent Neckar-Fils
Dr. Gert Keller, Keplerweg 26, 73207 Plochingen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon 07153-826095

Qualifikationsplätze des Bezirks zum württembergischen Kandidatenturnier

Veröffentlicht am: 14.06.2019 von Achim Jooss in: Schachbezirk Neckar-Fils Drucken
Liebe Schachfreunde,

leider habe ich keinen Ausrichter für die diesjährige Bezirkseinzelmeisterschaft gefunden, sodass das Turnier nicht eigenständig stattfinden kann. Damit die Qualifikationsplätze zum württembergischen Kandidatenturnier nicht verfallen und trotzdem auf sportlicher Grundlage vergeben werden können, habe ich in Rücksprache mit David Blank und dem Bezirksleiter Reinhard Krämer beschlossen, die Qualifikationsplätze an die beiden besten Teilnehmer des Bezirks, die noch nicht vorqualifiziert sind, beim A-Turnier des Esslinger Opens über das Himmelfahrtwochenende zu vergeben. Die Ausschreibung ist unter https://www.rsk-schach.de/open-2019/ zu finden.

Der Titel des Bezirksmeisters wird dieses Jahr leider nicht vergeben. Gemäß Beschluss des Bezirksvorstands entfällt auch das Preisgeld.


Mit freundlichen Grüßen



Achim Jooß

Bezirksspielleiter

Viererpokal NF

Veröffentlicht am: 13.10.2018 von Achim Jooss in: Schachbezirk Neckar-Fils Drucken
Viererpokal Neckar-Fils 2018/2019

Weiterlesen: Viererpokal NF

Saisonabschluss 2017/18 Schachbezirk Neckar-Fils

Veröffentlicht am: 19.06.2018 von Achim Jooss in: Schachbezirk Neckar-Fils Drucken



                 
                   


 Landesliga      Bezirksliga A      Bezirksliga B    
                   
1. SF Neckartenzlingen I 15 : 3 44,0 SF Pfullingen 2 17 : I 50,0 SK Wernau 1 18 : 0 44,0
2. SK Bebenhausen 2 12 : 6 40,5 SV Dettingen Erms 1 12 : 2 39,5 SF Plochingen 1 15 : 3 48,0
3. SG KK Hohentübingen 1 11 : 7 40,5 SV Reutlingen 2 11 : 7 42,0 SC Kirchheim/Teck 1 14 : 4 42,0
4. SV Dicker Turm Esslingen I 11 : 7 39,0 SF Neckartenzlingen 2 11 : 7 36,5 SV Wendlingen 1 10 : 8 46,5
5. SV Nürtingen 2 10 : 8 38,0 SK Bebenhausen 3 9 : 9 38,0 SF Göppingen 2 9 : 9 43,5
6. SC Kirchentellinsfurt 1 8 : 10 35,0 SC Steinlach 1 9 : 9 34,5 SF Deizisau 3 8 : 10 37,0
7. SV Urach 1 7 : 11 31,0 SG KK Hohentübingen 2 8 : 10 32,5 SC Kirchheim/Teck 2 7 : 11 30,0
8. SF Göppingen 1 7 : 11 30,5 SG Schönbuch 1 6 : 11 28,5 SC Geislingen 1 6 : 12 33,5
9. TSV/RSK Esslingen 1 5 : I3 34,0 SV Tübingen 1 5 : 13 31,0 SV Dicker Turm Esslingen 2 3 : 15 20,0
10. SC Ostfildern 1 4 : I2 27,5 SV Reutlingen 3 2 : 12 26,5 SF Nabern 1 0 : 18 15,5
                   
                   
  Aufsteiger in die Verbandsliga     Aufsteiger in die Landesliga:     Aufsteiger in die Landesliga:    
                   
  SF Neckartenzlingen     SF Pfullingen II     SK Wernau I    
                   
  Absteiger in die Bezirksliga     Absteiger in die Kreisklasse:     Absteiger in die Kreisklasse:    
                   
  TSV/RSK Esslingen I     SV Tübingen I     SV Dicker Turm Esslingen 2    
  SC Ostfildern I     SV Reutlingen III     SF Nabern I    
                   
  Absteiger aus der Verbandsliga:     Absteiger aus der Landesliga:     Absteiger aus der Landesliga:    
                   
  SV Reutlingen I           TSV/RSK Esslingen I    
              SC Ostfildern I    
                   
  Aufsteiger aus den Bezirksligen:     Aufsteiger aus den Kreisen:     Aufsteiger aus den Kreisen:    
                   
  SK Wernau I     SF Ammerbuch I     TSG Salach I    
  SF Pfullingen II           SV Nürtingen III wechselt in Gruppe A  
              Grafenberg I wechselt in Gruppe A  

Silberne Ehrennadel an Alexander Hande verliehen

Veröffentlicht am: 10.09.2017 von Achim Jooss in: Schachbezirk Neckar-Fils Drucken
Alexander Hande vom SV Altbach wurde vom Schachverband Württemberg e.V. mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Grund für diese hohe Ehrung sind „besondere Verdienste um den Schachsport in Württemberg“, insbesonder das langjährige ehrenamtliche Engagement in einer Vielzahl von Funktionen im Verein und den verschiedenen Verbandsebenen. Im Verein war er von 1999-2009 Jugendleiter, dazu von 1997 -2007 Schriftführer und von 2001-2004 sowie seit 2011 zweiter Vorsitzender. Zusätzlich organisiert er seit vielen Jahren das Altbacher Jugend(pokal)turnier und das Altbacher DWZ-Turnier. Alexander Hande ist z.B. seit 2003 Spielleiter der Schachjugend Neckar-Fils, seit 1999 Kreisjugendleiter des Schachkreises Esslingen-Nürtingen sowie seit 2015 Beisitzer im Spielausschuss der Württembergischen Schachjugend. Im Spielbetrieb der Erwachsenen ist er als Beisitzer im Schiedsgericht NF sowie als Schiedsrichter in der Oberliga aktiv.

Die Ehrennadel und die dazugehörige wurde während des von Alexander Hande initiierten Altbacher DWZ-Turniers vor den Teilnehmern durch den Vorsitzenden der Schachjugend NF überreicht. (04.09.2017 / A. Jooß)IMG 0815 FILEminimizer

Bericht Bezirksspielausschuss vom 14.7.2017

Veröffentlicht am: 15.07.2017 von Achim Jooss in: Schachbezirk Neckar-Fils Drucken
David Blank wurde vom Bezirksspielleiter zum Staffelleiter des Viererpokals NF ernannt. Der Bezirksspielausschuss überträgt David Blank kommissarisch die Vertretung des Bezirksspielleiters.

Termine:

Die Landesliga und die Bezirksliga spielen mit folgenden Mannschaften:

Nr. Landesliga Bezirksliga A Bezirksliga B
1 SV Dicker Turm Esslingen 1 SC Steinlach 1 SF Plochingen 1
2 SF Göppingen 1 SV Reutlingen 3 SC Kirchheim/Teck 2
3 SF Neckartenzlingen 1 SF Pfullingen 2 SK Wernau 1
4 SV Nürtingen 2 SV Tübingen 1 SV Dicker Turm Esslingen 2
5 SK Bebenhausen 2 SK Bebenhausen 3 SC Geislingen 1
6 SV Urach 1 SV Dettingen Erms 1 SV Wendlingen 1
7 SC Ostfildern 1 SG KK Hohentübingen 2 SF Deizisau 3
8 TSV/RSK Esslingen 1 SF Neckartenzlingen 2 SF Nabern 1
9 SC Kirchentellinsfurt 1 SV Reutlingen 2 SC Kirchheim/Teck 1
10 SG KK Hohentübingen 1 SG Schönbuch 1 SF Göppingen 2
Die Startnummern für die Ligen wurden bei der Bezirksspielausschuss-Sitzung am 15.07.2017 nach dem Zufallsprinzip ausgelost.

Für die Landesliga:

1. Spieltag 17.09.2017 2. Spieltag 15.10.2017 3. Spieltag 05.11.2017
4. Spieltag 19.11.2017 5. Spieltag 07.01.2018 6. Spieltag 04.02.2018
7. Spieltag 18.02.2018 8. Spieltag 25.03.2018 9. Spieltag 15.04.2018 (Zentrale Endrunde ist möglich, Interessierte Ausrichter können sich beim Bezirksspielleiter melden.)

Für die Bezirksligen:

1. Spieltag 24.09.2017 2. Spieltag 08.10.2017 3. Spieltag 22.10.2017
4. Spieltag 12.11.2017 5. Spieltag 10.12.2017 6. Spieltag 21.01.2018
7. Spieltag 25.02.2018 8. Spieltag 25.03.2018 9. Spieltag 22.04.2018 (Zentrale Endrunde ist möglich, Interessierte Ausrichter können sich beim Bezirksspielleiter melden.)

Meldeschlusstermin für die Mannschaftsaufstellungen:

31.08.2017 SVW-Portal bzw. beim Staffelleiter

 

Bezirksturniere

Jooß

Turnier  zuständig Ausrichter

Meldeschluss
des Bezirks an den Verband

Dähnepokal 2017/18

Schachkreise

   

4er-Pokal 2017/2018

SF Blank

  01.04.2018

Blitzeinzelmeisterschaft 2017/2018

Jooß

 Ausrichter gesucht  01.05.2018

Blitzmannschaftsmeisterschaft 2017/2018

Jooß

Ebersbach anfragen

 01.02.2018

Bezirkseinzelmeisterschaft 2017/2018

Jooß

Ausrichter gesucht  01.07.2018

Relegation 2017 um den Aufstieg in die Bezirksliga vom 21.05.2017 in Neckartenzlingen

Veröffentlicht am: 29.05.2017 von Cuong Tran in: Schachbezirk Neckar-Fils Drucken
Udo Ruprich Rudersberg, 22.05.2017

Mannenberger Str. 14

Relegation 2017 um den Aufstieg in die Bezirksliga vom 21.05.2017 in Neckartenzlingen

SG Filder I – SV Reutlingen III 3,5:4,5

Binder - Aralbaev 1:0
Stadler - Seifert +:-
Goroll – Taras Remis
Wohlfromm – Ziese 0:1
Wan Hussin Daniel – Fischer Remis
Wan Hussin Dennis - Erler Remis
Dahler - Flohrs 0:1
Müller – Schönenborn 0.1

Die Mannschaft von SV Reutlingen III steigt in die Bezirksliga auf. Gratulation.
Die Mannschaft von SG Filder I verbleibt in der Kreisklasse

Udo Ruprich

Relegation 2017 um den 4.Aufsteiger aus den Kreisklassen

Veröffentlicht am: 09.05.2017 von Cuong Tran in: Schachbezirk Neckar-Fils Drucken
Udo Ruprich
Bezirksspielleiter
Tel: 07183/9327860
Handy: 0175/9323702
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rudersberg, 05.05.2017
Mannenberger Str. 14

An
SV Reutlingen III – MF Lothar Fischer
SG Filder I – MF Dennis Wan Hussin
Relegation 2017 um den 4.Aufsteiger aus den Kreisklassen

Liebe Schachfreunde,
die Mannschaften SV Reutlingen III und SG Filder I bestreiten ein Relegationsspiel um den
4.Aufsteiger aus den Schachkreisen in die Bezirksliga Neckar-Fils.
Dieses Relegationsspiel findet am Sonntag, 21.05.2017 um 09:00 Uhr in Neckartenzlingen
statt.

Rahmendaten:
Spieltag: 21.05.2017 um 09:00 Uhr
Spielort: „Alte Schule“
Schulstr. 19
72666 Neckartenzlingen
Schiedsrichter: Udo Ruprich
Farbverteilung: wird vor Spielbeginn gelost
Bedenkzeit: Fischer Bedenkzeit
Wartezeit: 30 Minuten
Gesperrte Spieler: Khadempour, Parvic, SV Reutlingen

Das Relegationsspiel gehört zur laufenden Saison.

Bei 4:4 Gleichstand erfolgt die Berliner Wertung, bei weiterem Gleichstand wird gelost.

Der Bezirksspielleiter