aus den Bezirken

Ausschreibungen KJEM 2021

Veröffentlicht am: 22.09.2021 von Dieter Knödler in: Bezirksjugend Oberschwaben » Jugend Drucken

Am Samstag, 2.10.2021 finden die Kreisjugendeinzelmeisterschaften (KJEM) 2021 in Ulm (Kreis Nord) und in Lindau (Kreis Süd) statt.

Protokoll Bezirksjugendversammlung vom 24.4.2021

Veröffentlicht am: 18.09.2021 von Achim Jooss in: Schachbezirksjugend Neckar-Fils Drucken

Protokoll der Bezirksjugendversammlung

24.04.2021 14:00 Uhr als digitale Videokonferenz Ende 15:30


TOP1 Begrüßung


Achim Jooß begrüßt die anwesenden Teilnehmer, stellt die Ordnungsgemäße Einladung im Newsletter und damit die Beschlussfähigkeit fest. Es gibt keine Änderungswünsche zur Tagesordnung.


TOP 2 Berichte der Bezirksjugendleitung

Achim Jooß berichtet von der Jugendversammlung der Württembergischen Schachjugend. Es gab Coronabedingt keine weiteren Aktivitäten. Eine Vorstandssitzung fand statt.


Alex Hande berichtet, dass die Bezirksjugendeinzel nicht stattgefunden hat und auch 2020 nach der Bezirksjugendeinzel mit 85 Teilnehmern nur ein Bezirksjugendmannschaftsopen stattgefunden hat. Die Beteiligung ließ zu wünschen übrig. Es könnten mehr Vereine an der Bezirksjugendeinzel teilnehmen. Alex Hande war bei vielen WSJ-Vorstandssitzungen anwesend und Trainings wurden intensiviert und konnten online stattfinden. Die Kosten waren kein Problem.


Armin Jaeschke berichtet vom Mädchenschachtag am 20.07.2019 mit Hannah Rösler, die als starke Spielerin die Mädchen betreut hat. 3 Mädchen aus NF haben bei den deutschen Jugendmeisterschaften teilgenommen. Idee mit Mädchen mal Deizisau und die Schachbundesliga zu besuchen hat sich Coronabedingt im Sande verlaufen. Armin Jaeschke wird das Amt nicht weiter ausüben.




TOP 3 Entlastung

Reinhard Krämer übernimmt die Versammlungsleitung für die Entlastung und Neuwahlen. Es wird mit Handzeichen und Kamera abgestimmt.

Reinhard Krämer schlägt Entlastung en bloc vor.

Die Bezirksjugendleitung wird einstimmig entlastet.




TOP 4 Wahlen

Vorsitz Bezirksjugend NF: Achim Jooß erklärt sich bereit das Amt weiter zu übernehmen.

Es gibt keine weiteren Kandidaten. Achim Jooß wird einmütig bei zwei Enthaltungen gewählt.




Bezirksjugendspielleiter

Alex Hande kandidiert und wird einstimmig bei einer Enthaltung gewählt und nimmt die Wahl an.




Bezirksjugendsprecher

Es sind keine wahlberechtigten Jugendsprecher sowie keine wählbaren Personen anwesend. Das Amt bleibt vakant. Es wird kurz diskutiert ob die Ordnung zu präzisieren ist, wer als Jugendsprecher gilt.




Beauftragter für Lehr- und Breitenarbeit.

Es gibt keine Kandidaten. Das Amt bleibt vakant.




Trainingskoordinator

Das Amt kann wichtiger werden, weil die GKL möglicherweise die Talentstützpunkte loswerden will und die Bezirke zuständig wird.

Alexander Hande kandidiert und wird einstimmig bei einer Enthaltung gewählt.







Beauftragter für Mädchenschach

Das Amt bleibt vakant?




Beisitzer

David Blank kandidiert als Beisitzer (Bezriksjugendblitz) und wird einstimmig bei einer Enthaltung gewählt und nimmt die Wahl an.




Delegierte zur WSJ-Versammlung

Es sind 7 Delegierte zu wählen

Es kandidieren Rudi Bräuning und Martin Hoffmann und Markus Walter und werden einstimmig bei einer Enthaltung gewählt.




TOP 5 Genehmigung des Haushaltsplans

Der Haushalt wird wie vorgestellt einstimmig genehmigt. Die Bezirksjugend beantragt einen Zuschuss von 1000 Euro pro Jahr beim Bezirk.


TOP 6 Spielordnung


Die Spielordnung wird wie folgt geändert:

„2.3 Die bestplatzierten jeder Altersklasse qualifizieren sich nach den Regelungen der Württembergischen Schachjugend für die Württembergischen Jugendeinzelmeisterschaften. Falls die Bezirksjugendeinzelmeisterschaften nicht durchgeführt werden, entscheidet die Bezirksjugendleitung nach bestem Ermessen über die Qualifikanten.“


Einstimmig bei einer Enthaltung angenommen.


Die von der Bezirksjugendleitung am 7.6.2020 beschlossene Änderung der Spielordnung

„5.2.2 An mindestens drei Terminen werden offene Eintagesturniere ausgeschrieben. Daran können auch bisher nicht gemeldete und Mannschaften aus anderen Bezirken teilnehmen. Es besteht keine Verpflichtung für mehrere Termine, die Mannschaftsaufstellungen werden immer am jeweiligen Spieltag neu aufgenommen.

5.2.3 Wenn es zu weniger kampflosen Partien führt, kann die Mannschaftsstärke vom Turnierleiter vor Ort im Einvernehmen mit den anwesenden Mannschaftsführern angepasst werden.


5.2.4 Es sollen verschiedene Turnierformen (Blitz, Schnell, Normal, auch gemischt) angeboten werden, auch solche mit DWZ-Auswertung.


5.2.5 Aus allen Turnieren wird eine Gesamtwertung gebildet mit allen Mannschaften, die an mehr als der Hälfte dieser Turniere teilgenommen haben. Sollte das bei keinem Team der Fall sein, werden die Teams mit den meisten Teilnahmen für die Gesamtwertung herangezogen.“


wird ohne Gegenstimme bei einer Enthaltung angenommen.



TOP 7 Anträge


Es sind keine weiteren Anträge eingegangen.


TOP 8 sonstiges

David Blank merkt an, dass es wichtig ist, dass die Kinder spielen können.


Alex Hande berichtet von Trainings die der Bezirk Stuttgart online anbietet, auch in den Ferien.

Erste Deutsche Meisterschaft im Tauchschach

Veröffentlicht am: 13.09.2021 von Karlheinz Vogel in: Schachbezirk Ostalb » Offizielles Drucken

Bei Raumschiff Enterprise hieß es noch: der Weltraum – unendliche Weiten. Auch das Schach dringt in neue Dimensionen vor: okay, die Schwerelosigkeit wird gewahrt, aber die Tiefen sind mit etwa anderthalb Metern noch recht übersichtlich.

Weiterlesen: Erste Deutsche Meisterschaft im Tauchschach

Spieltermine Landes- und Bezirksligen 2021/22

Veröffentlicht am: 09.09.2021 von Wolfgang Tölg in: Schachbezirk Stuttgart Drucken

Bei der heutigen Spielausschußsitzung wurde der nachfolgende Spielplan beschlossen.

Der vorläufige Spielplan 2021/22 beinhaltet die Spieltermine und Auslosungen der Landes- und Bezirksligen des Schachbezirks Stuttgart.

Gespielt werden die Landesliga und die beiden Bezirksligen mit 6er-Mannschaften. Wir haben gestern versucht, alle bekannten Randbedingungen sol gut wie möglich zu berücksichtigen.

Sollte etwas nicht passen, schickt mir bitte eine eMail.

Mit freundlichem Schachgruß

Wolfgang Tölg

Vorläufiger Spielplan Landes- und Bezirksligen 2021/22

Bezirks-Einzel-Meisterschaft 2020

Veröffentlicht am: 04.09.2021 von Wolfgang Tölg in: Schachbezirk Stuttgart » Turniere 2019/2020 Drucken

Aktueller Stand der Bezirks-Einzel-Meisterschaft 2020 sowie Paarungen der nächsten Runde

Weiterlesen: Bezirks-Einzel-Meisterschaft 2020

Regelkundeschulung in Grunbach

Veröffentlicht am: 27.08.2021 von Markus Paul in: Schachkreis Schw. Gmünd Drucken

Nach einer abgebrochenen und einer ausgefallenen Saison starten wir im September in eine hoffentlich vollständige neue Saison. Die Auswirkungen der Coronapandemie werden uns aber wohl über die Saison hinweg begleiten. Wir freuen uns, dass Tim Kurz und Alexander Ziegler für eine Mannschaftsführer- und Regelkundeschulung zur Verfügung stehen.

Diese findet statt am 23.9. ab 20 Uhr
im Bürgerhaus Grunbach, Bürgersaal 1. OG, Schillerstr. 30, 73630 Remshalden

Aufgrund der Hygienebestimmungen der Gemeinde Remshalden kann der Saal nur mit 27 Personen gleichzeitig belegt werden. Neben den Dozenten stehen also 25 Plätze für Teilnehmer zur Verfügung. Daher ist eine Voranmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erforderlich, um eine Teilnahme sicher zu stellen. Im Gebäude gilt, vergleichbar mit den Regeln zur Saison, die 3G-Regel und Maskenpflicht. Am Sitzplatz kann die Maske abgelegt werden. Getränke stehen vor Ort zur Verfügung.

Wir freuen uns auf einen gelungenen Abend!
Schachclub Grunbach

Bronzene Ehrennadel für Peter Reifschneider

Veröffentlicht am: 24.08.2021 von Hans-Joachim Petri in: Schachbezirk Unterland Drucken

Bild: Laudatio für Peter Reifschneider (mitte) gab es vom Vorsitzenden der Bürgerstiftung, Karl-Heinz Schlumberger (links) sowie vom Ehrenpräsidenten Armin Winkler, der auch die Urkunde für bedeutende Verdienste um das Schachspiel im Schachverband Württemberg überreichte.

Seit nunmehr über 13 Jahren organisiert Peter Reifschneider die Schachabende der Bürgerstiftung in Aldingen/Remseck. Die Bronzene Ehrennadel für Peter Reifschneider wurde im Rahmen des Schachtreffs überreicht, an dem der Vorsitzende der Bürgerstiftung und ehemalige Oberbürgermeister, Karl-Heinz Schlumberger, sowie Ehrenpräsident des SVW, Armin Winkler, anwesend waren. „Gute Schachspieler, die sich gleichzeitig ehrenamtlich engagieren, sind nicht allzu häufig anzutreffen“, so der Ehrenpräsident Armin Winkler. Denn Peter Reifschneider hat in den 80-er Jahren mit dazu beigetragen, dass Ludwigsburg zuerst in die Verbandsliga und anschließend sogar in die Oberliga aufgestiegen war.

Absage Remstal Open 2021 – auf ein Neues 2022!

Veröffentlicht am: 13.08.2021 von Markus Paul in: Schachkreis Schw. Gmünd » Turniere Drucken

Wir haben lange gewartet - ohne Erfolg! Auch 8 Wochen vor dem Turnier sind keine Räumlichkeiten in Sicht, die über 40 Teilnehmer erlauben würden. Der einzige Raum, der eine größere Personenzahl mit Abstandsregeln zulässt, wäre die Wilhelm-Enßle-Halle - und die ist am 3.10. belegt. Daher sagen wir schweren Herzens auch in diesem Jahr das Remstal Open ab und hoffen auf einen gesunden Neustart in 2022!

Dirk König

OSEM 2021 endgültig abgesagt

Veröffentlicht am: 09.08.2021 von Dieter Knödler in: Schachbezirk Oberschwaben » Turniere Drucken

Oberschwäbische Einzelmeisterschaft 2021 in Lindau  endgültigt abgesagt

Der Schachclub Lindau muss die für Ende August 2021 geplanten Oberschwäbischen Schach-Einzelmeisterschaften leider endgültig absagen. Wir haben noch keine Zusage für das Bodensee-Gymnasium. Wir freuen uns, dass wir am am vergangenen Wochenende die Oberschwäbische Seniorenmeisterschaft in Lindau durchführen konnten, und hoffen auf eine gute neue Schachsaison. Bleiben wir am Ball bzw. Brett!

Xaver Fichtl, Schachclub Lindau

Oberschwäbische Seniorenmeisterschaft 2021

Veröffentlicht am: 09.08.2021 von Dieter Knödler in: Schachbezirk Oberschwaben » Turniere Drucken

Holger Namyslo verteidigt Titel als Oberschwäbischer Seniorenmeister

Als klarer Favorit gestartet, in der fünften Runde etwas gestrauchelt und dann doch noch mit 6 Punkten aus 7 Runden knapp seinen Titel verteidigt: Holger Namyslo, TG Biberach.

Weiterlesen: Oberschwäbische Seniorenmeisterschaft 2021

Simultan mit Niclas Huschenbeth in Bodelshausen

Veröffentlicht am: 08.08.2021 von Christof Beuter in: Schachbezirk Alb-Schwarzwald Drucken

GM Niclas Huschenbeth ist am 11.09.21 zu Gast in Bodelshausen im Gutbrod portal und bietet die Gelegenheit für ein Simultanschach an.

Hier der Flyer mit allen Infos: Huschenbeth-Flyer.pdf

Lehrgang zum Verbandsschiedsrichter

Veröffentlicht am: 07.08.2021 von Karlheinz Vogel in: Schachbezirk Unterland Drucken

Ausschreibung

Der Bezirk Unterland bietet am 18. und 25. September 2021 einen Lehrgang zum Verbands-schiedsrichter an. Die erfolgreiche Teilnahme ist ab 2022 Grundlage für die RSR-Ausbildung.

Zeitplan  
   
Samstag, 18.09.2021 online
   
08:30 – 09:00 Begrüßung
09:00 – 09:45 FIDE-Regeln, Regelkunde
09:45 – 10:30 FIDE-Regeln, Regelkunde
10:30 – 11:00 Pause
11:00 – 11:45 FIDE-Regeln, Regelkunde
11:45 – 12:30 FIDE-Regeln, Regelkunde
12:30 – 13:30 Mittagspause
13:30 – 14:15 Die Rolle des Schiedsrichters im Umgang mit Kindern und Jugendlichen
14:15 – 15:00 WTO (insbesondere unter Berücksichtigung der Rechte und Pflichten des Schiedsrichters in Mannschaftswettkämpfen)
15:00 – 15:30 Pause
15:30 – 16:15 WTO
16:15 – 17:00 WTO
17:00 – 17:30 Pause
17:30 – 18:15 Protest- und Verfahrensfragen
18:15 – 19:00 Schiedsrichterordnung (SRO) mit Richtlinien
  Ende
   
Samstag, 25.09.2021 Heilbronn
   
09:00 – 09:45 Fairplay
09:45 – 10:30 Fälle aus der Praxis (unter Einsatz von Rollenspielen oder. Gruppenarbeit)
10:30 – 10:45 Pause
10:45 – 11:30 Fälle aus der Praxis (unter Einsatz von Rollenspielen oder. Gruppenarbeit)
11:30 – 12:15 Fälle aus der Praxis (unter Einsatz von Rollenspielen oder. Gruppenarbeit)
12:15 – 13:15 Mittagspause
13:15 – 14:00 Prüfung
14:00 – 14:45 Prüfung
14:45 – 15:00 Pause
15:00 – 15:45 Verhinderung, Aufklärung und Sanktionierung von Ergebnismanipulation
15:45 – 16:30 Handhabung elektronischer Schachuhren
16:30 – 16:45 Pause
16:45 – 17:30 Prüfungsbesprechung
17:30 – 18:00 Feedbackgespräch
  Ende
   
Ort: 74076 Heilbronn, Schübelstr. 4, Gemeindehaus der Wartbergkirche, Großer Saal
Leitung: Reiner Scholte
Anmeldung: Durch Überweisung des Unkostenbeitrages und Zurücksenden des Anmeldebogens per E-Mail bis zum 11.09.2021
Referenten: Reiner Scholte, Julian Maisch und weitere
Unkostenbeitrag: 35,00 € je Teilnehmer, zu überweisen auf das Bezirkskonto IBAN: DE82 6205 0000 0000 0046 66 Verwendungszweck:VSR Lehrgang 2021 Schachbezirk Unterland (Enthalten sind das Mittagessen am 25.09.2021, Lehrgangsmaterial und Ausweisgebühren)
Rückfragen: Reiner Scholte Tel.: 07131 161653 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bei weniger als 10 Voranmeldungen findet der Lehrgang nicht statt.

Bitte macht in Euren Vereinen Werbung! Vielen Dank!

Justin Kulm Württembergischer Jugendmeister U16

Veröffentlicht am: 31.07.2021 von Christof Beuter in: Bezirksjugend Alb/Schwarzwald » Kader Drucken

Leider konnte die Württembergische Jugendeinzelmeisterschaften (WJEM) wegen Corona nicht wie üblich in den Osterferien zentral in einer Jugendherberge stattfinden. Nach einer Verschiebung in die Pfingstferien, konnten diese erst vom 09.-11.07.2021 dezentral an verschiedenen Orten und in abgespeckter Form stattfinden.

Da in den Altersklassen U10 und U12 jeweils nur acht sowie in den Altersklassen U14 bis U18 jeweils sogar nur sechs Teilnehmer zugelassen waren, gab es für diese wenigen Plätze viele Bewerbungen. Zwei der begehrten Startplätze erhielten mit Sam Karle (U14, Nusplingen) und Justin Kulm (U16, Tuttlingen) zwei Spieler aus dem Bezirk Alb-Schwarzwald. Vorbereitet von Kaderleiter Kurt Sulzbacher, erhoffte man sich nach langer Zeit wieder einen Erstplatzierten aus dem Bezirk.

Sam, der als wertungsschwächster in das U14 Turnier startete, konnte in der 1. Runde mit einem Sieg gegen den wertungsstärksten Colin Ensslinger direkt ein Ausrufezeichen setzen. Aber leider machte sich bei Sam die lange Corona Pause bemerkbar. Am Ende belegte er mit 1,5 Punkten einen soliden 5. Platz.

Justin startet in der U16 zwar ebenfalls als wertungsschwächster, aber da er in Corona Zeiten viel trainiert hatte und seine Wertungszahl auf Lichess enorm steigern konnte, war er hochmotiviert. Mit einem Remis, einem Sieg und einer Niederlage lag er nach drei Runden bei 50 Prozent und hatte schon fast nicht mehr erreichbare 1,5 Punkte Rückstand auf den 1. Platz. Davon ließ sich Justin aber nicht beeindrucken und holte mit enormem Kampfgeist zwei Siege aus den letzten beiden Runden. Durch die finale Partie gegen den direkten Konkurrenten Qingzhi Alexander Chen konnte sich Justin sensationell doch noch den alleinigen 1. Platz und damit den Titel in der U16 sichern. Damit darf Justin auch an der Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft (DJEM) in den Sommerferien teilnehmen.

Die Bezirksjugendleitung gratuliert Justin zu seinem großen Erfolg und wünscht ihm alles Gute für die DJEM.