Referat Seniorenschach

Ba-Wü Seniorenmeisterschaft 2022

Veröffentlicht am: 21.07.2022 von Karlheinz Vogel in: Referat Seniorenschach » offene Turniere Drucken

Vom 08. bis 15. Juli fanden die diesjährigen, gemeinsam mit Baden, ausgerichteten Seniorenmeisterschaften zum ersten Mal in Bad Herrenalb statt.

Der badische Seniorenreferent Bernd Fugmann berichtete ausführlich.

Weiterlesen: Ba-Wü Seniorenmeisterschaft 2022

Freudenstadt: dieses Jahr in Bad Herrenalb

Veröffentlicht am: 03.03.2022 von Karlheinz Vogel in: Referat Seniorenschach » offene Turniere Drucken

Die siebte Offene Baden-Württembergische Seniorenmeisterschaft wird vom 08.15. Juli 2022 in Bad Herrenalb statt finden.

Gemeinsam haben die Seniorenreferenten der beiden Verbände diesen Flyer mit allen Informationen zusammengestellt.

Auf der BSV-Webseite hat Bernd Fugmann bereits am 15. Februar einen ausführlichen Vorbericht veröffentlicht.

Schaut rein und meldet Euch an - es lohnt sich!

Bernd Fugmann & Thomas Müller

Seniorenderby in Undeloh

Veröffentlicht am: 11.01.2022 von Karlheinz Vogel in: Referat Seniorenschach Drucken

Der Name „Seniorenderby“ ist angelehnt an die Bezeichnung Derby aus dem Pferdesport, wo dreijährige Pferde eines Jahrgangs ihre Besten ermitteln. Klaus Gohde, der im November 2018 verstorbene langjährige Seniorenreferent des Deutschen Schachbundes, übertrug diese Praxis auf den Schachsport. Er organisierte seit 2002 Jahrgangsturniere für Schachsportler, die im Veranstaltungsjahr das 60. Lebensjahr vollendeten. Für Frauen galt das 55. Lebensjahr. Dies war dann auch das Jahr, in dem die Teilnehmer erstmals an Seniorenturnieren teilnehmen durften – ein Turnier unter Gleichaltrigen. Jeder hat nur einmal im Leben die Chance, dieses Turnier mitzuspielen.

Normalerweise finden das Turnier im März statt. Coronabedingt konnte das 2021er Derby erst im November nachgeholt werden.

Deshalb gibt es hier Wolfgang Fiedlers Bericht und da bereits die Ausschreibung fürs diesjährige Seniorenderby.

 

Einladung zum 1. Württembergischen Senioren Online Pokal

Veröffentlicht am: 02.11.2021 von Karlheinz Vogel in: Referat Seniorenschach » offene Turniere Drucken

Hier die Eckwerte:

9 Runden Schweizer System
Spieltermine: 29.11., 01.12., 03.12., 06.12., 08.12., 10.12., 13.12., 15.12. und 17.12. 2021
Beginn jeweils 10.00 Uhr Bedenkzeit: 60 Minuten + 30 Sekunden pro Partie
Spielort: LICHESSServer www.lichess.org
Für alle Senioren im Schachverband Württemberg Ü50 und Ü65
Startgeld: Keines
Preise: Die 3 Erstplatzierten und der beste Nestor Ü75 erhalten einen Pokal

Weiterlesen: Einladung zum 1. Württembergischen Senioren Online Pokal

Hybrides Treffen der Bezirksseniorenreferenten

Veröffentlicht am: 11.10.2021 von Karlheinz Vogel in: Referat Seniorenschach Drucken

Die neue Technik hält überall Einzug, d.h. einige Teilnehmer waren vor Ort, andere haben sich eingewählt. Getroffen haben sich die Seniorenreferenten der Bezirke und um was im Einzelnen ging, folgt hier:

Weiterlesen: Hybrides Treffen der Bezirksseniorenreferenten

Bronzemedaille für Ü50 und 5. Platz Ü65 bei der Seniorenländermeisterschaft in Ingolstadt

Veröffentlicht am: 19.09.2021 von Karlheinz Vogel in: Referat Seniorenschach Drucken

Mit einem 3:1 Sieg gegen die eigene Zweite Ü65 ging die Seniorenländermeisterschaft in Ingolstadt zu Ende. Rolf Fritsch und Uwe Bräuner gewannen. Dadurch reichte es noch zu einem 5. Platz. Dies war natürlich weit unter der Möglichkeit der 1. Mannschaft Die Zweite wurde 13. bei 20 Mannschaften.

Weiterlesen: Bronzemedaille für Ü50 und 5. Platz Ü65 bei der Seniorenländermeisterschaft in Ingolstadt

test chesstempo

Veröffentlicht am: 03.09.2021 von Karlheinz Vogel in: Referat Seniorenschach Drucken

Schwarzer Tag beim Bergfest in Ingolstadt

Veröffentlicht am: 02.09.2021 von Karlheinz Vogel in: Referat Seniorenschach Drucken

In der 4. Runde kam es knüppeldick für die vier Württembergischen Mannschaften. Bei der Ü50 verlor die 1. Mannschaft den Spitzenkampf gegen Sachsen-Anhalt mit 3:1. Die 2. mit dem gleichen Ergebnis gegen Rheinland-Pfalz jeweils ohne Einzelsieg. Bei der Ü65 konnten Roland Fritz beim 1.5:2.5 gegen Titelverteidiger Berlin und Eckart Bauer beim 1:3 gegen Baden2 zumindest eine Partie gewinnen.

 

von links: Claus Seyfried, Markus Kottke, Walter Wolf, Thomas Müller, Josef Dörflinger, Mario Born, Josef Gabriel, Andreas Carstens und Dieter Migl nach der 4. Runde

 

Weiterlesen: Schwarzer Tag beim Bergfest in Ingolstadt

Deutsche Seniorenmannschaftsmeisterschaft ist gestartet

Veröffentlicht am: 01.09.2021 von Karlheinz Vogel in: Referat Seniorenschach » offene Turniere Drucken

Mit 4 Mannschaften und insgesamt 18 Spielern startet der SVW bei der Deutschen Seniorenmannschaftsmeisterschaft, die vom 29.08. bis 04.09. in Ingolstadt statt findet. Beide 1. Mannschaften sind ambitioniert um den Titel Deutscher Mannschaftsmeister mitzuspielen.

Weiterlesen: Deutsche Seniorenmannschaftsmeisterschaft ist gestartet

Schlussrunde der Württ. Senioren Mannschaftsmeisterschaft auf 27.6.2020 verschoben!

Veröffentlicht am: 12.03.2020 von Hans-Joachim Petri in: Referat Seniorenschach Drucken

Ausrichter und Veranstalter tragen der aktuellen Entwicklung in der Verbreitung des Corona-Virus Rechnung. Die für Samstag angesetzte Schlussrunde der Württembergischen Senioren Mannschaftsmeisterschaft wird auf den 27.6.2020 verschoben. Sie wird weiterhin als zentrale Endrunde im Bürgerhaus in Grunbach geplant. Wir hoffen bis dahin auf eine Beruhigung der Bedrohungslage.

Wir bitten alle Spieler um Verständnis für die kurzfristige Absage!

Bernhard Krüger (Seniorenreferent im SVW)

Dirk König (Ausrichter SC Grunbach)

Seniorenderby 2020

Veröffentlicht am: 09.01.2020 von Hans-Joachim Petri in: Referat Seniorenschach » Allgemeines Drucken
Der Deutsche Schachbund e.V. veranstaltet mit dem Förderkreis der Senioren im DSB e.V. für Mitglieder des Deutschen Schachbundes seit vielen Jahren das sog. Seniorenderby.

Eingeladen hierzu sind Spielerinnen und Spieler, die im Derby-Jahr die Senioren-Altersgrenze erreichen.

Weiterlesen: Seniorenderby 2020

28.Deutsche Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände 2019

Veröffentlicht am: 10.09.2019 von Hans-Joachim Petri in: Referat Seniorenschach Drucken

Kurzbericht über die 28.Deutsche Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände 2019 in Gägelow bei Wismar



Wie Claus Seyfried bereits in seinem Kurzbericht auf der Homepage des SVW anmerkt, haben die Auswahlspieler des Schachverbandes Württemberg, sowohl in der Altersklasse 50+ als auch 65+, an die Erfolge der vergangenen Jahre nicht anknüpfen können.

Weiterlesen: 28.Deutsche Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände 2019

30.Württembergische Senioren-Mannschaftsmeisterschaft 2019/2020

Veröffentlicht am: 06.09.2019 von Hans-Joachim Petri in: Referat Seniorenschach » offene Turniere Drucken

30.Württembergische Senioren-Mannschaftsmeisterschaft 2019/2020


Zentrale Endrunde am 14.03.2020 im Spiellokal des
Schachclub Grunbach e.V.


Bei dieser Meisterschaft besteht jede Mannschaft aus vier Stammspielern und bis zu sechs Ersatzspielern. Jeder Verein kann beliebig viele Mannschaften melden. Spielberechtigt sind Damen und Herren, die im Jahr 2019 das 50. Lebensjahr vollenden oder älter sind. Spieler aus mehreren Vereinen können auch eine Spielgemeinschaft bilden. Es dürfen auch Spieler gemeldet oder nachgemeldet werden, die eine Spielberechtigung für einen anderen Verein haben (Gastspieler)

Weiterlesen: 30.Württembergische Senioren-Mannschaftsmeisterschaft 2019/2020

Stuttgarter Schachfreunde Meister der Senioren

Veröffentlicht am: 18.03.2019 von Hans-Joachim Petri in: Referat Seniorenschach » Allgemeines Drucken

Stuttgarter Schachfreunde erneut Meister der Senioren


Am vergangenen Samstag wurde die fünfte und letzte Runde der 29.Württembergischen Senioren-Mannschaftsmeisterschaft ausgetragen. Hierbei gelang es der Mannschaft der Stuttgarter Schachfreunde 1 in der Besetzung Josef Gabriel, Hartmut Schmid, Alexander Kozlov,Florian Siegle (ohne die erkrankten Heinz Gerstenberger und Walter Wolf) erneut den Titel zu gewinnen. Allerdings benötigten die Schachfreunde die gütige Hilfe der Schachgöttin Caissa. Mit nur einem Brettpunkt mehr bei gleichen Mannschaftspunkten vor dem Team des Schachverein Nürtingen wurde der im Vorjahr errungene Titel knapp verteidigt. Hierzu die herzlichsten Glückwünsche!


Weiterlesen: Stuttgarter Schachfreunde Meister der Senioren