Präsidium

Der SVW sucht Dich!

Veröffentlicht am: 13.09.2022 von Carsten Karthaus in: Präsidium Drucken

Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde,

der Schachverband Württemberg sucht Verstärkung für sein Team. Dazu haben wir aktuell zwei Stellen ausgeschrieben:

Zudem suchen wir einen Nachfolger/Nachfolgerin für den verstorbenen Vizepräsidenten Claus Seyfried, da dieses Amt zur Zeit vakant ist.

Für Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung. Wenn ihr Interesse habt, meldet euch! Wir freuen uns auf eure Bewerbung.

 

Carsten Karthaus, Präsident des SVW

DSB-Bundeskongress findet in Ulm statt

Veröffentlicht am: 02.09.2022 von Carsten Karthaus in: Präsidium Drucken

Der außerordentliche Bundeskongress des Deutschen Schachbundes (DSB) findet dieses Jahr in Ulm statt und damit nach 2005 mal wieder in Württemberg. Damals richteten die Schachfreunde Pfullingen den Kongress aus, siehe: Bericht vom DSB-Kongress 2005 in Pfullingen.  

Der Bundeskongress ist das oberste Organ des DSB, quasi die Mitgliederversammlung. Dieser findet am Samstag, den 15.10.2022 ab 9 Uhr im Leonardo Royal Hotel in Ulm statt. Wie 2005 stehen auch dieses Mal spannende und zukunftsweisende Themen auf der Tagesordnung: IT-System für die Mitgliederverwaltung und DWZ-Berechnung, Reform der zweiten Bundesliga bzw. Einführung einer dritten Bundesliga, Reform der Deutschen Einzelmeisterschaft bis hin zur Satzungsreform des DSB.

Wir als Schachverband Württemberg danken dem DSB, dass er unserer Idee in Ulm zu tagen gefolgt ist. Wir freuen uns die Delegierten aller Mitgliedsorganisationen in Ulm begrüßen zu dürfen. Wenn ihr das miterleben wollt, der Kongress tagt öffentlich und wird auch Live im Internet übertragen. Bei Interesse folgen nähere Infos in Kürze.

Zukunftswerkstatt & Verbandsentwicklungsseminar des Schachverbandes Württemberg

Veröffentlicht am: 20.03.2022 von Karlheinz Vogel in: Präsidium Drucken

Gestalte die Zukunft des SVW mit! Mit diesem Workshop wollen wir unsere Situation und Position bestimmen, Probleme benennen und mit Blick auf die Zukunft eine Vision mit neuen Ideen und Projekten gemeinsam entwickeln.

Eingeladen sind: Das Erweiterte Präsidium und interessierte Vereinsspieler / Vereinsvertreter

Weiterlesen: Zukunftswerkstatt & Verbandsentwicklungsseminar des Schachverbandes Württemberg

Impfaufruf

Veröffentlicht am: 10.12.2021 von Karlheinz Vogel in: Präsidium Drucken

Der Schachverband ruft gemeinsam mit dem WLSB seine Mitglieder zur Corona-Impfung auf.

Vorbild sein gilt im Sport nicht nur am Brett und beim Wettkampf. Deshalb ruft der SVW gemeinsam mit dem WLSB zur Corona-Impfung auf. Sie ist die beste Vorbeugung gegen eine Covid-Erkrankung und gegen einen erneuten Stillstand in unseren Schachvereinen.

Trotz ausgeklügelter Hygienekonzepte war der Sport- und Vereinsbetrieb die meiste Zeit in den vergangenen eineinhalb Jahren untersagt. Damit wir unseren Sportbetrieb aufrechterhalten können sind Impfnachweise bei 2G und 2G+ unbedingt erforderlich.

Das Impfangebot ist umfangreich, teilweise ist keine Terminbuchung mehr nötig.

Das SVW-Präsidium hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, mit diesem Aufruf den WLSB und die Informations- und Aktionskampagne des Landes Baden-Württemberg #dranbleibenBW zu unterstützen. Sie soll dazu motivieren, gerade jetzt beim Impfen nicht nachzulassen. Die Kampagne soll Menschen aufklären und überzeugen, die dem Impfen gegenüber noch zurückhaltend sind, und ganz konkret und niedrigschwellig den Weg zur Impfung aufzeigen. Auf der zentralen Internetseite www.dranbleiben-bw.de sind alle Informationen über die Corona-Impfung zusammengestellt.

WLSB ruft zur Corona-Impfung auf, um erneutem Stillstand im Sport vorzubeugen

Informationskampagne zum Impfen in Baden-Württemberg | #dranbleibenBW (dranbleiben-bw.de)

Zusammen gegen Corona | Bundesministerium für Gesundheit

Impfkampagne: "Willst du viel, impf mit Stil" | tagesschau.de

Schachverbände Baden und Württemberg beschließen Kooperation

Veröffentlicht am: 10.12.2021 von Karlheinz Vogel in: Präsidium Drucken

Die Präsidien von Baden und Württemberg haben ein gemeinsames Förderprogramm für baden-württembergische Kooperationen von Vereinen und Schachabteilungen beschlossen. Ein Meilenstein!

Weiterlesen: Schachverbände Baden und Württemberg beschließen Kooperation

Elisa Zeller tritt von ihrem Amt als Frauenreferentin zurück

Veröffentlicht am: 30.11.2021 von Claus Seyfried in: Präsidium Drucken


Heute morgen erreichte Carsten Karthaus und mich (Claus Seyfried) ein Schreiben von Elisa, dass sie das Amt als Frauenreferentin nicht mehr weiterführen möchte. Die Entscheidung habe sie sich nicht einfach gemacht, doch berufliche wie persönliche Gründe führten am Ende zu diesem Entschluss.

Wir bedanken uns bei Dir, Elisa, sehr herzlich für Deine geleistete Arbeit und Dein Engagement für den Schachverband in den letzten Jahren! Leider hast du keine schöne Zeit erwischt. Ehrenamt in einem Sportverband während der Pandemie ist kein Zuckerschlecken! Wir würden uns aber sehr freuen, wenn du trotz deines beruflichen Engagements unserer Frauenauswahl als Spielerin erhalten bleiben könntest und so auch Kontakt zum Schachverband hälst!

Weiterlesen: Elisa Zeller tritt von ihrem Amt als Frauenreferentin zurück

Weihnachtsbotschaft des Präsidenten

Veröffentlicht am: 29.11.2021 von Karlheinz Vogel in: Präsidium Drucken

Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde,

Weihnachten steht vor der Tür, der Advent beginnt und damit die besinnliche, die „stade“ Zeit. An dieser ersten Stelle möchte ich mich bei Ihnen allen – im Namen des Schachverbandes Württemberg – bedanken.
Danke, dass Ihr Schach spielt. Danke, dass Ihr euren Vereinen in dieser schwierigen Zeit die Treue gehalten habt. Danke, dass Ihr euch für das Schach engagiert, egal in welcher Form, Funktion und auf welcher Ebene.
Der Schachverband sind wir alle! Corona stellt uns alle vor besondere Herausforderungen, die zu meistern wir gemeinsam aufgefordert sind. Nicht nur die, welche in Amt und Würden stehen, tragen Verantwortung. Wir alle tragen gemeinsam Verantwortung dafür, dass es jedem Einzelnen möglich ist, seinem geliebten Schachspiel nachgehen zu können. Also bitte tragt auch alle dazu bei!

Weiterlesen: Weihnachtsbotschaft des Präsidenten

Walter Pungartnik, ein Leben für das Schach

Veröffentlicht am: 28.11.2021 von Karlheinz Vogel in: Präsidium Drucken

Natürlich ist DER Walter bekannt wie ein bunter Hund, schließlich kann er seine 34 Jahre im Ehrenamt nicht verleugnen.

 

© alle Bilder Tobias Reuss und Yves Mutschelknaus, SVW

 

Weiterlesen: Walter Pungartnik, ein Leben für das Schach

Zukunftswerkstatt & Führungsseminar des Schachverbandes Württemberg

Veröffentlicht am: 04.11.2021 von Karlheinz Vogel in: Präsidium Drucken
Eingeladen sind: Erweitertes Präsidium und interessierte Vereinsspieler / Vereinsvertreter

Ziel des Seminars:

  • Mission (Unser Zweck/Auftrag: Warum gibt es uns? Wo stehen wir heute?)
  • Vision (Zukunftsbild 2030: Was wollen wir in Zukunft erreichen? Wo wollen wir in Zukunft stehen?)
  • Neue Ideen und Projekte gemeinsam entwickeln
  • Teambuilding

Themen: Schwerpunkte ergeben sich aus der Vorbereitung durch den WLSB, weitere mögliche Schwerpunkte:

  • Verbandsentwicklung: Gestalten und Ausrichten (z.B. Vereinsorientierung, Sport, Onlineschach, ...)
  • Verbandsorganisation: Verwalten und Professionalisieren (z.B. Verbandsstrukturen, IT, Finanzen, ...)

Organisation: Heiko Elsner (Anmeldungen), Claus Seyfried (Tagungsleiter), Andy Biesinger & Stefan Anderer (Moderatoren vom WLSB)

Teilnehmerzahl: max. 25 Personen. Vergabe der Plätze nach Windhundprinzip.

Ort: Sportschule Ruit

Zeitplan: Freitag, 03.12.2021 – Sonntag, 05.12.2021

Weiterlesen: Zukunftswerkstatt & Führungsseminar des Schachverbandes Württemberg

Bewerbung von Dr. Konrad Müller als Referent für Breitensport

Veröffentlicht am: 14.06.2021 von Hans-Joachim Petri in: Präsidium Drucken

Ich bin Konrad Müller, 57 Jahre alt und als promovierter Elektro- Ingenieur in der Automobilindustrie tätig. In Kindertagen faszinierte mich, wie ein Mitschüler mit seiner Schwester Schach spielte. Meinen ersten Zügen auf den 64 Feldern folgten weitere, und sie führten mich als aktiver Sportler hinauf bis in Teams in der zweiten Liga. Spätestens 1992 mit der Internationalen Deutschen Mädchenmeisterschaft U20 wechselte mein Schwerpunkt auf die organisatorische Seite. Als Vorstandsmitglied des Dresdner Schachfestival e.V. war ich maßgeblich an der Entwicklung und Ausrichtung der vielen Projekte des Vereins beteiligt.

PDF zum Weiterlesen: Die Bewerbung von Dr. Konrad Müller als Breitensportreferent.

Engagierte Ehrenamtliche, die im SVW mitmachen, gesucht

Veröffentlicht am: 13.06.2021 von Hans-Joachim Petri in: Präsidium Drucken

Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde,

wie Ihr bereits auf dieser Homepage lesen konntet, kandidiere ich als Präsident des SVW beim nächsten Verbandstag (Kandidatur von Carsten Karthaus als SVW Präsident). Aktuell sind aber noch viele weitere Ehrenamtliche Positionen im SVW offen. Für manche Ämter ist es uns bereits gelungen Menschen zu finden die kandidieren möchten.

Hier die Liste der aktuell neu zu besetzenden Ämter und die bisherigen Kandidaten:

  • Vizepräsident (Kandidat: Yves Mutschelknaus)
  • Verbandsspielleiter (Kandidat: Enis Zuferi)
  • Referent für Referenten für das Pressewesen und die Öffentlichkeitsarbeit (Kandidat: Karlheinz Vogel)
  • Referenten für das Seniorenschach (Offen)
  • Referenten für Freizeit- und Breitenschachsport (Kandidat: Konrad Müller)
  • Leistungssportreferent (Kandidat: Julian Maisch)
  • Schiedsrichterobmann (Kandidat: Amaru Juscamayta)
  • IT-Beauftragten (Kandidat: Marco Prillwitz)

Gesucht werden noch:

  • Mitglieder für den Verbandsspielausschuss
  • 6 Beisitzerfür das Verbandsschiedsgericht
  • Ersatzkassenprüfer

Die anderen Amtsinhaber kandidieren nach aktuellem Stand wieder für Ihre Positionen. Ziel ist es frühzeitig für alle Positionen mindestens einen Kandidaten zu finden.

Wer Interesse hat, sich in einer dieser Funktionen zu engagieren, Ideen einbringen möchte und vor allem mitzuarbeiten, damit das Schach in Württemberg weiterlebt und sich weiterhin positiv entwickelt, der darf sich gerne bei mir Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

 

Mit schachlichem Gruß

Carsten Karthaus, SVW Verbandsspielleiter

Engagierte Ehrenamtliche die im SVW mitmachen gesucht

Bewerbung von Julian Maisch als Leistungssportreferent

Veröffentlicht am: 08.06.2021 von Claus Seyfried in: Präsidium Drucken

Ich bin Julian Maisch, bin 30 Jahre alt und Doktorand (Physik) an der Universität Stuttgart. Schach spiele ich seit meinen Kindertagen bei den SF 59 Kornwestheim. Beim diesjährigen Verbandstag stehe ich zur Wahl als „Referent für Leistungssport“. Schachlich bin ich selbst als Spieler aktiv und spiele aktuell in der Kornwestheimer Verbandsligamannschaft. Eine besondere Motivation ist für mich seit langem die Entwicklung junger Schachspieler*innen zu unterstützen.

PDF zum Weiterlesen: Die Bewerbung von Julian Maisch als Leistungssportreferent.

Broschüre zum Verbandstag 2021

Veröffentlicht am: 28.05.2021 von Dennis Bastian in: Präsidium Drucken

Bis zum 19. Juni sind es nur noch drei Wochen. Die Zeichen auf eine Versammlung vor Ort stehen im Moment gut.

Nun ist die Broschüre zum Verbandstag in Plochingen online und auch bereits im Seyfried'schen Newsletter erschienen: Einerseits in der Druckfassung, die an die Delegierten versendet wurde, und zusätzlich in einer konsolidierten Fassung. Sie enthält zusätzlich alle Unterlagen, die nach Redaktionsschluss ergänzt wurden.

Link zu allen Unterlagen: Ordentlicher Verbandstag 2021

Bewerbung von Enis Zuferi als Verbandsspielleiter des SVW

Veröffentlicht am: 20.05.2021 von Hans-Joachim Petri in: Präsidium Drucken
Sehr geehrte Damen und Herren,

die Zeit scheint ein erbarmungsloser Gegner zu sein, denn sie geht immer nur voran, mit einem konstanten Tempo, egal, wie sehr wir uns sträuben. Als Schachspielerinnen und Schachspieler wissen wir jedoch, dass wir die Zeit auch zu unserem Gunsten nutzen können.

Abseits des Kampfs und der Erstellung von Kunstwerken am Brett arbeite ich hart und leidenschaftlich daran, jedem Menschen den Zugang zu unserer einzigartigen Sportart zu ermöglichen. Meine Schachpersönlichkeit sehe ich dadurch definiert, dass ich dank der Strukturen und Unterstützung von Verein, Verband, Freunde und Familie den steinigen Weg von der untersten Liga bis in die Oberliga gemeistert habe.

PDF zum Weiterlesen: Die Bewerbung von Enis Zuferi als Verbandsspielleiter des SVW.

Bewerbung für das Amt des Vizepräsidenten

Veröffentlicht am: 13.05.2021 von Hans-Joachim Petri in: Präsidium Drucken


Mein Name ist Yves Mutschelknaus. Ich kam ganz klassisch Anfang der 80er Jahre vom Schulschach zum Vereinsschach. Nach meinem Studium der Nachrichtentechnik begann auch meine Funktionärs“karriere“: Kreisjugendspielleiter (1996-2004), Bezirksjugendspielleiter (2000-2011), Verbandsjugendspielleiter (2011-2013) und schließlich von 2013 bis 2019 Vorsitzender der Württembergischen Schachjugend.


Weiterlesen: Bewerbung für das Amt des Vizepräsidenten

Ordentlicher Verbandstag 2021

Veröffentlicht am: 19.04.2021 von Hans-Joachim Petri in: Präsidium Drucken

Ordentlicher Verbandstag 2021
Schachverband Württemberg e.V. (SVW)



Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schachfreunde, liebe Schachfreundinnen, gemäß § 14 Abs. 2 der Satzung berufe ich den ordentlichen Verbandstag des Schachverbands Württemberg e.V. ein auf

Samstag, den 19. Juni 2021, Beginn um 10:00 Uhr,
in der Stadthalle in Plochingen
Hermannstraße 25, 73207 Plochingen
(je nach Corona-Lage eventuell als Online-Konferenz)


Weiterlesen: Ordentlicher Verbandstag 2021

Bewerbung als Schiedsrichterobmann beim Schachverband Württemberg

Veröffentlicht am: 03.04.2021 von Hans-Joachim Petri in: Präsidium Drucken

Hallo Zusammen,

nachdem Klaus Bornschein nach 20 Jahren aus persönlichen Gründen signalisiert hat, etwas kürzer treten zu wollen, habe ich mich entschieden, meinen Hut für den Posten des Schiedsrichterobmanns in den Ring zu werfen, da das Schiedsrichterwesen schon immer eine große Leidenschaft von mir war.

18 Jahre lang hat Klaus dieses Amt alleine gestemmt, bis er vor 2 Jahren mit Gründung der Schiedsrichterkommission Unterstützung bekommen hat. Als Beisitzer habe ich erfahren, wieviel Arbeit dahinter steckt und bewundere umso mehr, was Klaus die vielen Jahre geleistet hat! Somit ist mir bewusst, auf was ich mich mit der Kandidatur einlasse


Die Bewerbung von Amaru Juscamayta als PDF weiterlesen

 

Bewerbung als Referent für das Pressewesen und die Öffentlichkeitsarbeit

Veröffentlicht am: 31.03.2021 von Hans-Joachim Petri in: Präsidium Drucken

Mein Name ist Karlheinz Vogel. Ich bin promovierter Naturwissenschaftler und 62 Jahre alt. Vor gut zehn Jahren habe ich wieder begonnen Schach zu spielen. Meine Karriere als "Schachjournalist" begann mit Spielberichten auf unserer Vereinswebseite. Weil es auf meiner bevorzugten Schach-Webseite relativ wenig Infos aus dem Süden gab, habe ich Franz Jittenmeiers Schachticker zuerst Tipps gegeben und später ab und zu Berichte zur Veröffentlichung geschickt


Weiterlesen: Bewerbung als Referent für das Pressewesen und die Öffentlichkeitsarbeit

Kandidatur von Carsten Karthaus als SVW Präsident

Veröffentlicht am: 22.02.2021 von Hans-Joachim Petri in: Präsidium Drucken
Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde,

für den Schachverband Württemberg (SVW) werde ich, Carsten Karthaus, beim nächsten Verbandstag als Präsident kandidieren. Dies habe ich bereits dem erweiterten Präsidium am 06.02. mitgeteilt. Meine Motivation, meine Ziele und Inhalte und meine Person möchte ich euch hier kurz vorstellen.


Weiterlesen: Kandidatur von Carsten Karthaus als SVW Präsident

Weihnachtsgrüße von Armin Winkler

Veröffentlicht am: 26.11.2020 von Hans-Joachim Petri in: Präsidium Drucken
Liebe Schachspielerinnen und Schachspieler,

das Jahr 2020 wird uns allen sicherlich in Erinnerung bleiben, denn es ist aktuell nichts mehr wie einst mal war. Spätestens seit Mitte März dieses Jahres gibt es nur noch einen Punkt, der unser Leben, sei es im Privaten, im Beruflichen oder auch beim Schachspielen beherrscht: das Corona-Virus. Der lange Lockdown im ersten Halbjahr, aber auch das erneute Aussetzen beim Training, dem Schachunterricht und beim Wettkampf seit November hat vieles durcheinander gewirbelt.


Weiterlesen: Weihnachtsgrüße von Armin Winkler