Eilmeldung


Aus der Corona VO Sport, gültig ab 13.01.2022

"Die Anwendung der Pflicht für über 18-Jährige, in geschlossenen Räumen eine FFP2-Maske zu tragen, wurde in die CoronaVO Sport integriert. Die Ausnahme im Blick auf das Tragen einer solchen Maske bei der eigentlichen Sportausübung blieb unverändert. Selbstverständlich besteht während der Sportausübung und der Nutzung von Duschräumen weiterhin keine Maskenpflicht."

Von da her empfiehlt der Schachverband auch während des Spiels eine FFP2 Maske zu tragen, um eine Ansteckungswahrscheinlichkeit mit der Omikron Mutante so weit als möglich zu reduzieren.

Eilmeldung vom 11.01.2022


Beschlossen wurde, dass bis einschließlich 1. Februar 2022 die Regelungen der Alarmstufe II gelten, unabhängig von der Sieben-Tages-Hospitalisierungsinzidenz und der Intensivbettenauslastung. Mit dieser Maßnahme soll ein besserer Umgang mit Omikron möglich sein.

Die Befreiung von der Testpflicht gilt für Geimpfte und Genesene nur noch 3 Monate nach der vollständigen Immunisierung bzw. vorheriger Infektion mit dem Coronavirus.

Ansonsten gelten die bisherigen Regelungen.

Die vollständige CoronaVO, gültig ab dem 12. Januar 2022 kann man hier nachlesen.

============================================================================

Eilmeldung vom 06.01.2022


Bisher hat ein Schülerausweis als Nachweis für eine regelmäßige Testung genügt. Da am kommenden Sonntag formal noch Weihnachtsferien sind, gilt in der Alarmstufe II:

Schüler, die vollständig geimpft sind, 2G+ gleichgestellt.
Für alle nicht geimpften Schülerinnen und Schüler über 6 und unter 18 Jahren ist ein Testnachweis notwendig.

Die CoronaVO Sport, gültig ab 27. dem Dezember 2021 kann man hier nachlesen.

Neues von schachvereine.de

Veröffentlicht am: 09.08.2021 von Holger Schröck in: SVW aktuell Drucken

Liebe Schachende,

wir haben uns dazu entschieden, die Weiterleitungen der E-Mails der Domain schachvereine.de einzustellen und durch eine Mailbox zu ersetzen.

Hintergrund dessen ist, dass wir es dadurch vermeiden, dass externe E-Mailserver uns als vermeintliche Spamschleuder erkennen und uns auf sog. Blacklisten setzen. Wir erreichen dadurch, dass externe Dienstleister nicht mehr in Versuchung kommen, *.svw.info zu blockieren.

Ihre E-Mails können Sie über imap.schachvereine.de mit Ihrem E-Mailprogramm komfortabel abrufen. Mit der Verwendung des IMAP Protokolls können auch alle zuständigen Vereinsmitglieder auf die E-Mails Ihres Vereins zugreifen. Das Abrufen der E-Mails erfolgt SSL verschlüsselt.

Zur Einrichtung des E-Mailprogramms schauen Sie bitte auf https://www.svw.info/referate/it/e-mail - (bitte die Fussnoten beachten)

Ein Versand Ihrer E-Mails erfolgt wie gewohnt über Ihre eigene private E-Mailadresse und dem entsprechenden Server. Daran ändert sich nichts.

Als Benutzername fungiert die VKZ Ihres Vereins. Das Passwort müssen Sie vor erstmaligem Abrufen einmalig im Portal setzen. Melden Sie sich dazu wie gewohnt im Portal an und rufen Sie Hosting » E-Mailpasswort auf.

Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie Sie bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

mit freundlichen Grüßen
Holger Schröck